Sie sind hier:  >> WRACK's  >> Milford Haven (I) 


Milford Haven (I)

Fotos folgen       

 

Die Katastrophe

Die Amoco Milford Hafen war ein Superöltanker mit 140 000 Tonnen Rohöel an Bord. Während dem Beladungsvorgang vor der italienischen Küste Genuas explodierte der Tanker am 11. April 1991 um die Mittagszeit. Nach langem Feuerinferno von fast 3 Tagen sank der Tanker auf rund 90 Meter. Diese Havarie verschmutzte die Mittemehrküste zwischen Genua und Frankreich. Ein Grossteil des Rohöel's verbrannte. Rund 3000 Tonnen Rohöel verblieb im Wrack. Heute noch können wir wärend den Tauchgängen kleine schwarzes Rohöltropfen beobachten die langsam aus dem Wrack empor an die Oberfläche steigen.

 

Der Tauchgang

Buchungen und Informationen unter WRECK DIVING LIGURIEN (Bild klicken)

Nach diversen administrativen Abläufen führen wir mit dem Tauchboot innetr 10 Minuten das rund 2.5 km entfernte Wrack an. Da angekommen wurden wir in 2 Gruppen à 2 und 3 Taucher, die mit je einem ortskundigen Gide das Wrack inspizieren konnten, eingeteilt. Schon bald nach dem Abtauchen sichteten wir die obersten Aufbauten der Haven die auf 35 Meter beginnen. Je Tiefer wir in das Wrack eindrangen um so mehr waren die Gegenstände, die mal am Trockenen waren erhalten bzw. die Räum waren weniger geplündert worden. Sehr faszinierend waren die diversen Rohöltropfen die aus den Öffnungen des Wracks an die Oberfläche trieben. Die verbliebenen 3000 Tonnen Rohoel verschmutzen nach wie vor die Küsten vor Genua.

 

Das Wrack

Steckbrief:
Name: Amoco Milford Haven
Klasse: Superöltanker
Flagge: Zypern
Baujahr: 1973
Länge: 344m
Breite: 52m
Eigengewicht: 109'700 Tonnen
Ladung: 14 Tanks mit einer Gesamtkapazität von 230000 Tonnen. 3000 Tonnen verblieben im Wrack.
Besatzung: 36 Personen

Gesunken: 14.April 1991 nach Explosion und Brand am 11.April 1991
Lage des Wracks: ca. 1,5 Seemeilen vor Arenzano
Maximaltiefe: ca. 83 m
Minimaltiefe: ca. 33 m
Länge des Wrack: ca. 250 m

 

Koordinaten  WGS 84
N 44°22'25,75
E 08°41'59,58
 
Schweizer Gitter CH-1903
 

 


Größere Kartenansicht

 

Tauchinfos

     
mein Gasmanagement auf diesem Tauchgang  Dekogas 21 Meter / 6 Meter
50/15 Trimix / 100% Sauerstoff
80 qf Alu / 40 qf Alu

 
Grundgas 62 Meter
20/40 Trimix
Doppel 12 Stahl  

 

Gefahren

  • Tieftauchgang
  • Seegang (Seekrankheit)

 

Bewerte diesen Tauchplatz.

 

Bewertung

Schwirigkeitsgrad   Tieftauchgang
Gutes Gas- und Dekomanagement nötig.
 
 
Erreichbarkeit  Bootstauchgang durch hisige Anbieter
 
 
Flora / Fauna  Wrack sehr schön überwachsen.   
Wrack  Sehr grosses und interessantes Wrack. Soviel uns bekannt ist, ist es das grösste Wrack in Europa, dass betaucht werden kann.   

 

Deine Meinung zum Tauchlatz ist hier gefragt:


Warning: Creating default object from empty value in /home/scubapo/public_html/assets/proplugins/feedback/config.php on line 75

Warning: Creating default object from empty value in /home/scubapo/public_html/assets/proplugins/feedback/config.php on line 78

Warning: Creating default object from empty value in /home/scubapo/public_html/assets/proplugins/feedback/config.php on line 81

Warning: Creating default object from empty value in /home/scubapo/public_html/assets/proplugins/feedback/config.php on line 84
Die Datenbankverbindung war erfolgreich, jedoch konnte die Datenbank nicht gefunden werden.