Grottoni


Grottini (Urnersee)

Das Grottoni hat seinen Namen augrund einer kleinen Grotte (kleine Höhle) die sich knapp unter der Wasseroberfläche an der Westküste des Urnersees befindet. Die Höhle ist sehr eng und geht maximal ca. 10 Meter in den Felsen. Umdrehen ist ganz hinten unmöglich. Am Grund der Grotte befindet sich viel Sediment, dass beim Eindringen unweigerlich aufgewirbelt wird. Hinaustauchen ist ein Blindflug. Nur für geübte Höhlentaucher obwohl die Höhle werde tief noch lang ist. Ausserhalb der Grotte befindet sich ein kleiner Vorsprung auf ca. 6 Meter Wassertiefe. Danach geht es steil ins Unendliche hinunter. Auf ca. 30 Meter befinden sich Spalten in der Felswand wo klares Wasser aus dem Seelisberger-See austritt. Bei trüben Urnerseewasser bemerkt man eine wesentliche Sichtverbesserung unmittelbar um diese Felsspalten herum.

Wir bringen Dich und Deine Tauchpartner mit unserem Tauchboot zu günstigen Konditionen an diesen Tauchplatz.


Sichtweite Grottoni

             
Datum: 0 - 5 Meter 5 bis 10 Meter 10 - 20 Meter 20 - 30 Meter 30 - 40 Meter über 40 Meter
Übersicht sehr gut sehr gut sehr gut gut sehr gut sehr gut
24. Oktober 2010

                 


Größere Kartenansicht

Gefahren

Föhnlage (schneller Wetterumschwung). Wetterbericht einhohlen
Enge Grotte mit Sediment am Grund
Steinschlag möglich
Tief steilabfallende Wand ohne Haltemöglichkeiten

Bewerte diesen Tauchplatz.


Bewertung

Schwirigkeitsgrad Nur für geübte Taucher  
Steilwände ins Unendliche  
Flora / Fauna Kaum Fische oder Pflanzen  
Höhlen Grotte auf 5 Meter ca. 10 Meter in den Berg  
Wracks Keine  


Besuche: 2488.


(C) 2008 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken